Ridgehavens Cocoa

geboren: 05.03.2000 | 31,5″ (80cm)
Farbe: Classic Champagne Silver Cream

Ridgehavens Cocoa ist ein Traum in mehr als einer Hinsicht. Sein Farbcode ist wie ein Sechser im Lotto (Ee, aa, Crcr, Zz, Chch) und er produziert Fohlen in einem Kaleidoskop von Farben (Champagne, Buckskins, Palominos, Windfarbene, …). Besonders interessant ist natürlich das super seltene Champagne-Gen, das er 50% seiner Nachkommen weitergibt. Bislang sind beinah alle champagnefarbenen Miniaturpferde in Europa Nachkommen von Cocoa.
Doch nicht nur seine Farbe ist etwas Besonderes. Er besticht außerdem durch ein sehr korrektes Exterieur mit langem Schwanenhals, guter Oberlinie mit hoch angesetztem Schweif und klaren Beinen. Selbst im Alter von nun 17 Jahren ist er immer noch schlank und elegant.
Er ist negativ für alle 4 derzeit testbaren Dwarf-Mutationen. Das bedeutet, dass – egal aus welcher Stute – kein Fohlen von Cocoa jemals ein Zwerg sein wird.
Cocoa ist neben seinem Job als Deckhengst und fürsorglicher Vater der Fohlen auch noch als Therapiepferd, Kutschpferd, Reitpony und Schmusetier im Einsatz – ein Pferd, das seinesgleichen sucht.
Cocoa geht zurück auf einige der Gründungsväter der Rasse. Namen wie Komokos Little Husseler, Stouts Mister Pride, Dell Teras Moon Man und Irsul Vant Huttenest sind nur einige unter ihnen. Sein Champagnergen lässt sich über seinen Vater zu Seven CS Cotton Candy zurückverfolgen. Eine Blutlinie, die sich durch korrekte, gesunde Pferde auszeichnet. Sein volles Pedigree gibt es hier und hier zu sehen.
Cocoas Vater, der großartige Owsley Fork M and Ms, verstarb am 7. Juli 2011. Er zeichnete sich durch sein sanftes Wesen und seine Vielseitigkeit aus. Er hinterlässt ein Erbe von champagnerfarbenen, freundlichen Zucht-, Show-, Fahr- und Familienpferden. In seinen Nachkommen wird er weiterleben.

Abstammung

Menü schließen